Autor Thema: Gravierende Probleme nach Wiederherstellung WIN XP  (Gelesen 534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline silvya

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Gravierende Probleme nach Wiederherstellung WIN XP
« am: August 05, 2015, 12:26:58 »
Hallo, ich verwende neben zwei modernisierten auch einen XP Rechner im Büro.
Version 5.1 (Build 2600.xpsp_sp3_qfe.150205-1510:Service Pack 3)
Nach einem Start heute morgen öffneten sich Programme nicht mehr, u.a. Outlook 2003, Avast, Firefox u.a. Die Programme forderten eine Neuinstallation.
Ich habe mich jedoch für eine Systemwiederherstellung mit Wiederherstellungspunkt Ende July nach einem WIN Update entschieden.
Nach der Systemwiederherstellung läuft einiges fehlerfrei, auch die W-Lan und LAN Verbindungen funktionieren, - ABER es treten nun folgende Fehler und Probleme auf, die ich nicht zu beheben oder zu lösen weiß:

1.  Windows Update u.a., Fehlermeldung: Windows konnt keine Verbindung zum Internet herstellen
(obwohl die Verbindung besteht und per IE auch Zugang zum Internet besteht, Outlook empfängt und sendet Emails)
2.  Outlook reagiert nicht auf rechte Maustaste (löschen, verschieben etc.)
3.  In Emails vorhandene Links können nicht aktiviert, also nicht genutzt werden
4.  Hyperlinks in Dokumenten sind nicht anwählbar
(HINWEIS: Systemeinstellungen  Programmzugriff und Standards etc. sind korrekt eingestellt)
5.  Antivirensoftware AVAST funktioniert nicht mehr, zeigt nur ein "Kästchen" als Bezeichnung für "Mein Computer" und Hyroglyphen für "ISP" (Ä(
6.  Mozilla Firefox ist installiert, reagiert aber nicht mehr. Neue Installation nicht möglich, wird abgebrochen, Download wird ebenfalls abgebrochen

Alle diese Programme stehen ja im Zusammenhang mit einer Webverbindung, also mit dem Internet. Insofern nehme ich an, dass "hier" irgendwo, irgendwie das Kernproblem steckt, das ich aber nicht finde. Es wäre sehr erfreulich, wenn mir jemand "auf die Sprünge" helfen kann, danke