Autor Thema: Literatur Linux  (Gelesen 1242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vitali

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 67
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Literatur Linux
« am: November 29, 2014, 22:45:09 »
Ich brauche einen Tip bzw. eine Empfehlung zur Literatur für Linux Neueinsteiger. Hab mir schon seit längerem zwei Raspberrys gekauft, aber nie die Zeit gehabt etwas damit zu machen. Würde gerne ein paar Projekte umsetzten wie z.B.Musikbox, die dank Webcam und QR-Code einfach startet (Raspberry Pi geek Magazin). Möchte jedoch vorher die Linux Grundstruktur/Grundkenntnisse aufbauen.

Offline Baldrian

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Bewertung der Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • ecarux.de
Re: Literatur Linux
« Antwort #1 am: Dezember 02, 2014, 18:09:00 »
Es gibt eigentlich sehr viel Doku zu Linux und vieles auch für lau.
Die gedruckten Werke muss man dann aber natürlich schon kaufen  :wink:
Beispiel: Das Linux Handbuch von Galileo (1.200 Seiten) - http://openbook.galileo-press.de/linux/
Kannst du online lesen oder auch als PDF laden - Die gedruckte Version kostet dann halt 50€
"Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

Offline Vitali

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 67
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Literatur Linux
« Antwort #2 am: Dezember 02, 2014, 18:50:33 »
Hallo Baldrian,

genau sowas hab ich gesucht,super!!!

Leider ist es dort vergriffen, muß mal schauen ob ich das Buch über eine andere Quelle bestellen kann.

Hab schon vor einiger Zeit mal zwei Versuche mit Linux gestartet, jedoch ganz schnell wieder mit Windows überbügelt.

Vielen Dank!

LG

Offline Baldrian

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Bewertung der Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • ecarux.de
Re: Literatur Linux
« Antwort #3 am: Dezember 03, 2014, 20:07:48 »
Stimmt, das Buch ist in gedruckter Form wohl aktuell vergriffen.
Es gibt im allgemeinen aber sehr viele schönen Bücher bei Galileo-Press und halt auch für lau als PDF.

Wobei ich gerade über eine ebook Version bei Amazon gestolpert bin für 49,-€ ....
Wenn man das gleiche Buch als PDF für lau bekommt und das gedruckte Werk auch nur soviel gekostet hätte ... da muss man sich schon wundern...

Aber egal, auch in die PDF/HTML Version kann man ja einfach mal reinlesen. Ist ja auch manchmal eine Frage des Schreibstils, ob man mit einem Buch etwas anfangen kann oder nicht.


Zitat
Hab schon vor einiger Zeit mal zwei Versuche mit Linux gestartet, jedoch ganz schnell wieder mit Windows überbügelt.
Sonst musst du mal schreiben, an was es dir da gemangelt hat.
Bin schon seit über zehn Jahren fröhlicher Linuxer und möchte privat schon lange nichts anderes mehr haben.
"Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

Offline Vitali

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 67
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Literatur Linux
« Antwort #4 am: Dezember 04, 2014, 21:19:26 »
Ich hab jetzt dieses Buch hier gefunden:
Einstieg in Linux: Linux verstehen und einsetzen (Galileo Computing)

Oder gibt es für Einsteiger etwas besseres? Es darf ruhig was kosten,ich muß es nur verstehen können.

Mir ist ein Buch  irgendwie lieber als ein PDF Dokument. Ich finde man kann in einem Buch schneller was nachschauen. Aber es ist mit Sicherheit reine Geschmacksache.

Bei den ersten Versuchen mit Linux bin ich fast verzweifelt. Hab von den ganzen Bezeichnungen (Programme, Symbole etc.) überhaupt kein Plan gehabt,  dann gibt es irgendwelche Befehle um irgendwelche Pakete zu installieren (Katastrophe, hier ist man von Windows total verwöhnt). Jedenfalls bin ich mit meinem Wissensstand aktuell nicht wirklich weiter. Aus diesem Grund suche ich ein Buch für Einsteiger.

Mal sehen, vielleicht werde auch ich noch irgendwann ein fröhlicher Linuxer :)