Autor Thema: Neue Grafikkarte  (Gelesen 3288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tini1191

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Neue Grafikkarte
« am: Juli 29, 2013, 13:57:55 »
Hallo Leute,

ich suche eine neue Grafikkarte für meinen PC, da meine alte den Geist aufgegeben hat.
Da ich leidenschaftlich gerne zocke, möchte ich natürlich eine Grafikkarte, die die bestmögliche Auflösung garantiert und die voraussichtlich eine längere Zeit mit den neuen Games auf dem Markt mithalten kann.

Habt ihr eine Empfehlung?

Mfg
Tini1191

Offline Susanne

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1474
  • Bewertung der Beiträge: 30
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #1 am: August 01, 2013, 21:10:51 »
Hi Tini1191,

ich bin keine Gamerin. Aber mein Sohn hat früher immer die Zeitung PCGamesHardware gekauft.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/Grafikkarten-Tests-Bestenliste-Radeon-und-Geforce-678322/ (http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/Grafikkarten-Tests-Bestenliste-Radeon-und-Geforce-678322/)

Gruß Susanne
Carpe diem, denn es könnte der letzte sein, an dem du deine Träume verwirklichen kannst.

Offline Tini1191

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #2 am: August 11, 2013, 11:52:32 »
Supi, vielen Dank für den Link... :) Werde ich mir mal durchlesen :D

Offline shadowcom

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 62
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • "Der Weg, ist das Ziel"
    • Profil anzeigen
    • S-R-Repair-Store IT-Solution mit Rat & Tat zur Stelle
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #3 am: August 23, 2013, 03:13:05 »
Huhu,

was steht den an Budget zur Verfügung ?

Gibt ja im Preis Segment von bis :D
Was für Games stehen den so auf dem Plan wenn gezockt wird ?

Grüße aus dem Nerden :)
http://www.s-r-repair-store.com

Offline Tini1191

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #4 am: August 24, 2013, 14:40:32 »
Also...soo ca. 150 bis 200€

Es soll World of Warcraft gezockt werden. Am besten, dass ich alle Texturen und Auflösungen so hoch wie möglich stellen kann, ohne das es ruckelt und hängt ;) Da WoW sich da auch schon weiterentwickelt hat in Grafik etc.

Offline michael0606

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Naja....
« Antwort #5 am: August 24, 2013, 19:22:02 »
Das braucht man für WOW:Empfohlen
PC
Mac
Betriebssystem
Windows 7/8 64-bit mit neuesten Servicepacks
Mac OS X 10.7.x (neueste Version)

Prozessor
Intel Core 2 Duo 2.2 GHz,

AMD Athlon 64 X2 2.6GHz oder besser
Intel Core i3 oder besser

Grafikkarte
NVIDIA GeForce 8800 GT,

ATI Radeon HD 4830 (512 MB) oder besser
ATI Radeon HD 5670 oder besser

Arbeitsspeicher
4 GB RAM

Eingabegeräte
Multi-button Gaming-Maus mit Scrollrad

Also guckst du mal kurz hier nach:
http://www.gamestar.de/hardware/praxis/grafikkarten/1955233/die_besten_grafikkarten.html
Ich habe z.B. die Radeon 7850 und spiele die meisten Spiele auf maximum.

Offline Tini1191

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #6 am: August 26, 2013, 19:35:26 »
Also ich habe die hier noch zu Hause rumfliegen...
http://www.saturn.de/mcs/product/XFX-ON-XFX1-GAMC-One-Gaming-Edition,48352,286896,298666.html?langId=-3

weiß nur nicht ob das ausreicht... :-(

Offline michael0606

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #7 am: August 27, 2013, 05:54:25 »
Theoretisch sollte sie ausreichen aber für die Zukunft wäre eine stärkere besser....
Guckst du diesen Link nach....

http://extreme.pcgameshardware.de/user-news/223685-xfx-one-gaming-edition-im-handel-entdeckt.html

Offline Tini1191

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #8 am: August 27, 2013, 14:51:38 »
Ja danke auch, dass ich mir eine bessere zulegen werde.

Nur sollte halt nicht zu teuer sein, weil es in einem Jahr bestimmt wieder bessere Karten für einen günstigeren Preis gibt ;)

Deswegen finde ich das immer ein wenig schwierig abzuwägen, welche man sich am besten zulegt und in welchem Budget sie liegen sollte.


Offline shadowcom

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 62
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • "Der Weg, ist das Ziel"
    • Profil anzeigen
    • S-R-Repair-Store IT-Solution mit Rat & Tat zur Stelle
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #9 am: September 01, 2013, 18:27:36 »
Review :) Viel Happy beim Lesen evtl. hilft es dir ja weiter beim Kauf der Graka :)

Unzählige Grafikkarten von AMD und Nvidia finden sich in den Angebotslisten der diversen Online-Shops. Dabei sind die vielen verschiedenen Modellnummern eher verwirrend als hilfreich. Grundsätzlich sind derzeit viele AMD-Grafikkarten bei gleicher Leistung etwas günstiger als ihre Nvidia-Pendants, die wiederum mit der PhysX-Beschleunigung auf der Grafikkarte (nur in bestimmten Spielen) oder 3D Vision zum Spielen in stereoskopischem 3D punkten können.
ZUM THEMA» Die besten CPU-Upgrades Kombis aus CPU, Board und RAM
» Die besten Selbstbau-PCs PC-Vorschläge ab 500 Euro
» Die besten Prozessoren Die richtige CPU für jedes Budget
» Spiele-PC zusammenbauen Schritt-für-Schritt-Anleitung
Der Einstieg für Spieler beginnt bei AMD mit der Radeon HD 7770 und bei Nvidia mit der Geforce GTX 650. Für ambitionierte Spieler wirklich empfehlenswert sind aber erst Radeon HD 7850 und Geforce GTX 660 aufwärts. Eine Leistungsklasse höher spielen Radeon HD 7870, HD 7950, Geforce GTX 660 Ti sowie die Radeon HD 7950 Boost und die Geforce GTX 760.

Noch schneller arbeiten die Oberklassegrafikkarten Radeon HD 7970 GHz und Geforce GTX 770, die Geforce GTX 780 bietet noch mehr Leistung. Wenn Geld keine Rolle spielt, kommt auch noch die Geforce GTX Titan in Frage, die mit Abstand die schnellste Grafikkarte mit einem Grafikchip ist. Die Investition von rund 900 Euro lohnt sich aber wohl für die wenigsten Spieler. Noch etwas schneller und ebenso teuer sind die Zwei-Chip-Grafikkarten Nvidia Geforce GTX 690 oder die seltenen Radeon-HD-7990-Modelle, die genauso wie die anderen Oberklasseplatinen für die meisten Spieler aber schlichtweg zu laut, zu teuer und daher uninteressant sind.

Grafikkarten bis 100 Euro

Karten der Preisklasse bis 100 Euro bieten vor allem bei geringeren Auflösungen eine ansprechende Leistung. Auf hohe Details oder Bildverbesserungs-Einstellungen muss bei anspruchsvollen Titeln meist verzichtet werden. Empfehlen können wir hier nur die Radeon HD 7770 und eingeschränkt die Geforce GTX 650 , da die Radeon bis zu 40 Prozent schneller rechnet.
Leistungs-Tipp Radeon HD 7770
Wer sich zu einem günstigen Preis eine DirectX-11-Grafikkarte in seinen Rechner stecken möchte, für den ist die 90 Euro günstige Radeon HD 7770 eine sehr gute Wahl. Die Grafikkarte bietet bei Auflösungen bis zu 1920x1080 Pixel in weniger anspruchsvollen Spielen und ohne Kantenglättung eine ausreichende Leistung, während Energieeffizienz und Kühlung überzeugen. Langsamere Grafikkarten machen für ambitionierte Spieler keinen Sinn.
Mit der Asus Radeon HD 7770 DirectCU existiert auch eine Version mit auf 2,0 GByte verdoppeltem Speicher, höheren Taktraten und einem fast unhörbaren Lüfter, die allerdings gut 110 Euro kostet. Für das gleiche Geld gibt es aber auch die bereits deutlich schnellere Radeon HD 7790 mit 1,0 GByte.

Grafikkarten bis 200 Euro

Der Bereich zwischen 100 und 200 Euro enthält die Grafikkarten, die für die meisten Spieler ausreichend und auch finanzierbar sind. Hier gibt es sowohl von AMD als auch von Nvidia zahlreiche Modelle. AMD bietet die Radeon HD 7790 , die Radeon HD 7850 sowie die Radeon HD 7870 an, während Nvidia die Geforce GTX 650 Ti (nicht schneller als HD 7770 aus dem Segment bis 100 Euro), die Geforce GTX 650 Ti Boost und die Geforce GTX 660 im Programm hat. Die teureren Grafikkarten in diesem Preisbereich können bei vielen Spielen in Full-HD-Auflösung bereits niedrige Kantenglättungs-Modi verwenden.

Preis-Tipp Radeon HD 7790

Den günstigsten, empfehlenswerten Einstieg in diese Leistungsklasse bietet die Radeon HD 7790 . Für rund 110 Euro erhalten Sie nahezu die Leistung der etwa 30 Euro teureren Radeon HD 7850 mit 1,0 GByte Videospeicher. Die abgespeckte HD 7850 soll es aber nicht mehr allzu lange geben und wird von der HD 7790 abgelöst. Die meisten Spiele laufen auf der Radeon HD 7790 ohne Weiteres in maximalen Details und Kantenglättung auch in 1920x1080 flüssig – noch mehr Spieleleistung ist abgesehen von den günstigen HD-7850-Modellen mit 1,0 GByte unterhalb von 150 Euro momentan nicht zu bekommen.

Preis-Leistungs-Tipp Radeon HD 7850

Mittlerweile gibt es die Radeon HD 7850 im Handel ab knapp 130 Euro statt der zum Erscheinen geforderten 250 Euro – für die Modelle mit 2,0 GByte Videospeicher werden rund 20 Euro mehr fällig. Die Leistung reicht in nahezu jedem Spiel für maximale Details und Full-HD-Auflösung aus. Weniger anspruchsvolle Titel beschleunigt die Radeon HD 7850 sogar mit Kantenglättung flüssig. Lediglich der Lüfter des Referenzmodells ist unter Last viel zu laut, wir empfehlen daher die Sapphire Radeon HD 7850 OC oder die Gigabyte Radeon HD 7850 OC . Alles in allem ist die HD 7850 die derzeit interessanteste Grafikkarte für preisbewusste Spieler. Wenn es eine Geforce-Karte sein soll, dann kommt eigentlich nur die Geforce GTX 660 in Frage. Die kostet aber 30 Euro mehr als eine Radeon HD 7850 und hinkt bei der Leistung hinterher.

Leistungs-Tipp: Radeon HD 7870

Leistungs-Tipp im Preissegment bis 200 Euro ist die Radeon HD 7870 , die zu Preisen ab rund 160 Euro eine Leistung bietet, die mit der der ehemaligen High-End-Grafikkarte Geforce GTX 580 vergleichbar ist und nah an eine Radeon HD 7950 heranreicht – bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch. Das genügt, um jederzeit mit maximalen Details zu spielen, achtfache Kantenglättung oder extreme Auflösungen oberhalb von Full HD können die Karte in anspruchsvollen Spielen aber überfordern. Spielen Sie hingegen in Full HD und nutzen maximal vierfaches MSAA, liegen Sie mit der Radeon HD 7870 goldrichtig.
Aufgrund des etwas lauten Referenzlüfters raten wir zu leiseren Modellen wie der HIS Radeon HD 7870 IceQ Turbo X oder der Powercolor Radeon HD 7870 PCS+ , die zudem ab Werk höhere Taktraten bieten. Eine passende Geforce-Alternative gibt es in diesem Preissegment nicht, da die Restposten der Geforce GTX 660 Ti mit Versand mindestens 180 Euro kosten und nur unwesentlich mehr leisten als die Radeon HD 7870.

Grafikkarten bis 300 Euro

Grafikkarten in der Preisklasse bis 300 Euro kommen im Regelfall problemlos mit den neuesten Spielen auch bei hohen Auflösungen, maximalen Details und mindestens vierfacher Kantenglättung zurecht. Los geht's hier mit den schnellsten Varianten der HD 7870 sowie der neueren Radeon HD 7950 (ab rund 220 Euro). Die Radeon HD 7950 Boost (ab rund 240 Euro) und die Geforce GTX 760 (ab 230 Euro) sind aber kaum teurer. Alle Karten rechnen praktisch gleich schnell. Frisch unter 300 Euro gefallen und ab 250 Euro erhältlich ist die Geforce GTX 670 aus der Vorgängergeneration, die rund drei Prozent schneller arbeitet als GTX 760 und Radeon HD 7950 Boost.

Preis-Tipp Geforce Radeon HD 7950

Die mittlerweile nur noch rund 220 Euro teure Radeon HD 7950 kostet zwar etwas mehr als die Konkurrenz Geforce GTX 660 Ti , rechnet allerdings auch um fünf Prozent schneller. Auch abseits der reinen Leistung kann die Radeon-Grafikkarte überzeugen. Zum einen verbraucht sie weniger Strom als die GTX 660 Ti und zudem legt AMD im Rahmen des Never-Settle-Programms jeder Karte Gutscheine für drei aktuelle Spiele bei. Dazu zählen unter anderem Far Cry 3 , Hitman Absolution , Tomb Raider und Sleeping Dogs .

Schon Modelle, die auf dem Standarddesign basieren, leisten für jedes Spiel genug, um es in Full HD und maximalen Details mit aktivierter Kantenglättung zu spielen. Weil der Referenzlüfter aber unter Last zu laut arbeitet, empfehlen wir Ihnen angepasste Modelle mit anderen Kühlsystemen wie die Powercolor Radeon HD 7950 PCS+ oder die flüsterleise Sapphire Radeon HD 7950 OC .

Preis-Leistungs-Tipp Geforce GTX 760

Die Geforce GTX 760 ist mit einem Preis von ab 230 Euro die erste Grafikkarte der Geforce-700-Generation, die für unter 250 Euro zu haben ist. In Bezug auf die Spieleleistung liegt die GTX 760 gleichauf mit der Radeon HD 7950 Boost. Allerdings schenkt AMD zumindest derzeit allen Käufern einer Radeon-HD-7900-Karte die Vollversionen von Crysis 3 , Bioshock Infinite , Tomb Raider und Far Cry 3: Blood Dragon und macht die HD 7950 Boost so zum derzeit besten Angebot in dieser Preisklasse. Wer die Spiele schon besitzt oder Wert auf die Nvidia-exklusive Funktionen wie 3D-Vision und PhysX legt, greift zur GTX 760. Da die Radeon HD 7950 Boost mit 240 Euro etwas teurer ist als die gleich schnelle GTX 760, bietet die Geforce, bezogen auf das reine Preis-Leistungs-Verhältnis, mehr fps pro Euro.
Vierfache Kantenglättung stemmen sowohl die HD 7950 Boost als auch die GTX 760 in nahezu jedem Spiel problemlos, auch achtfaches Multisampling bringen die Karten nur selten ins Stocken. Allerdings leidet auch die Radeon HD 7950 Boost wie die meisten anderen AMD-Karten mit Standardkühler unter einem zu lauten Betriebsgeräusch unter Last. 4,1 Sone in Spielen sind alles andere als ohrenfreundlich. Die GTX 760 arbeitet mit 3,9 Sone allerdings nur unwesentlich leiser, sodass Sie auch hier auf Herstellerkarten mit leisem Kühler achten müssen.

Leistungs-Tipp: Geforce GTX 670

Sowohl Nvidia als auch AMD haben in ihren aktuellen Modellpaletten eine Lücke zwischen 250 und 300 Euro, die momentan nur von der Geforce GTX 670 aus der Vorgängergeneration gefüllt wird. Ab rund 250 Euro bekommen Sie hier etwas mehr Leistung als bei Radeon HD 7950 Boost und Geforce GTX 760. Empfehlenswert sind beispielsweise die weit übertaktete Zotac Geforce GTX 670 AMP! für derzeit ab 270 Euro mit 1.098/6.608 MHz, aber deutlich hörbarem Lüfter oder die Gainward Geforce GTX 670 Phantom mit etwa langsameren 1.005/6.110 MHz, aber selbst unter Last nur leicht hörbarem Lüfter.

Grafikkarten über 300 Euro

Grafikkarten über 300 Euro sind Luxus. Normalerweise finden sich in diesem Preisbereich nur brandneue Modelle, Karten mit zwei Grafikchips oder diverser Sonderausstattung. Derzeit treten hier Radeon HD 7970 GHz Edition und Radeon HD 7970 gegen Geforce GTX 680 , Geforce GTX 770 und die Geforce GTX 780 an. Jenseits davon beginnt das absolute High-End-Segment, in dem neben den fehleranfälligen Zwei-Chip-Karten Geforce GTX 690 und Radeon HD 7990 auch die Geforce GTX Titan antritt, die mit ihrem einzelnen Hochleistungsprozessor unsere klare Empfehlung ist, wenn das Geld keine Rolle spielt.

Preis-Tipp Radeon HD 7970

Die ab rund 310 Euro erhältliche Radeon HD 7970 nimmt es in vielen Benchmarks mit der 320 Euro teuren Geforce GTX 680 von Nvidia auf. Die Leistung reicht aus, um jedes aktuelle Spiel mit vierfacher Kantenglättung in Full HD ruckelfrei zu spielen, in vielen Titeln packt die Karte auch 8x MSAA locker.

Etwas schneller als die GTX 680 arbeitet die Radeon HD 7970 GHz mit automatischer Übertaktung, für die aber mindestens 330 Euro fällig werden. Wegen des lauten Lüfters sollten in jedem Fall zu einer Variante mit leiserem Lüfter wie der XFX Radeon HD 7970 Double Dissipation greifen.

Preis-Leistungs-Tipp Geforce GTX 770

Die mit Preisen ab rund 350 Euro kaum teurere Geforce GTX 770 schlägt AMDs Topmodell Radeon HD 7970 GHz Edition knapp, das Referenzdesign arbeitet zudem auch wesentlich leiser und energieeffizienter. Im Vergleich zum großen Bruder GTX 780 arbeitet die GTX 770 zwar knapp 14 Prozent langsamer, allerdings reicht die Leistung der GTX 770 trotzdem selbst für sehr hohe Auflösungen wie die bei teureren 27-Zoll-TFTs verwendete Einstellung von 2560x1440 Pixel. Die Geforce GTX 770 ersetzt die langsamere Geforce GTX 680 als Preis-Leistungs-Tipp ab 300 Euro.

Das Referenzmodell nutzt den gleichen, gelungenen Alu-Kühler wie er auch bei der Geforce GTX 780 und der GTX Titan zum Einsatz kommt. In Spielen dreht der Lüfter aber deutlich hörbar auf. Hier kann sich der Kauf eines Modells mit anderem Kühler lohnen. Im Vergleich zum Referenzdesign setzen die meisten Hersteller auf Doppel-Lüfter, um die GTX 770 leise und effektiv zu kühlen. Zudem sind viele Modelle ab Werk leicht übertaktet.

Leistungs-Tipp Geforce GTX Titan

Die mit Abstand schnellste Karte mit einem Grafikchip ist die Geforce GTX Titan (ab 870 Euro) die bei der Leistung fast mit den Dual-GPU-Grafikkarten Geforce GTX 690 (ab 880 Euro) und Radeon HD 7990 (ab 640 Euro) mithalten kann. Die Titan arbeitet zudem leiser, energieeffizienter und hat nicht mit Multi-GPU-Problemen wie Mikrorucklern, fehlenden SLI- oder Crossfire-Profilen und ähnlichem zu kämpfen.
Aus technischer Sicht verfügt die GTX Titan über die gleichen Fähigkeiten wie die Grafikkarten der Geforce-GTX-700-Serie. Allerdings trägt die Titan mit dem GK110-Grafikchip die Gene der mindestens 7.000 Euro teuren Profi-Grafikkarte Tesla K20x in sich. Im Vergleich zur GTX 680 verfügt die Titan mit rund 7,1 Milliarden Transistoren über die doppelte Menge an Schaltwerken — so viel wie keine andere Grafikkarte bisher. Die Titan arbeitet in unseren Benchmarks zwar 28 Prozent schneller als die GTX 680, aber nur 7 Prozent schneller als die neue GTX 780, der Vorsprung zur Radeon HD 7970 GHz Edition beträgt 23 Prozent.


Grüße aus dem Nerden :)
http://www.s-r-repair-store.com

Offline Tini1191

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #10 am: September 04, 2013, 18:43:32 »
Da hab ich dann ja viel Auswahl :) Danke

Offline shadowcom

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 62
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
  • "Der Weg, ist das Ziel"
    • Profil anzeigen
    • S-R-Repair-Store IT-Solution mit Rat & Tat zur Stelle
Re: Neue Grafikkarte
« Antwort #11 am: November 06, 2013, 13:05:09 »
HuHu,

Gerne doch :)

jap sicherlich hast da ne RIESEN Auswahl an Grakas is schon recht viel. (Leider)

Viel Spaß beim aussuchen der Karte :)

Grüße aus dem N(o)erden :)
http://www.s-r-repair-store.com