Autor Thema: PHP/CSS  (Gelesen 2130 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jonathan

  • Gast
PHP/CSS
« am: Juli 07, 2010, 01:40:17 »
Hi. Ich habe mal eine Frage:
Wozu dienen PHP und CSS eigentlich genau?

Offline Dekadenz

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 108
  • Bewertung der Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Antw:PHP/CSS
« Antwort #1 am: Oktober 07, 2010, 05:53:54 »
PHP ist eigentlich eine Script Sprache, also eine Sprache die nur dazu da ist um etwas schneller zu automatisieren als mit einem Programm. Anstatt ein großes dickes Programm zu schreiben, schreibt man lieber ein kleines schnelles Script.

Das besondere an der Script Sprache PHP ist jedoch, das sie ganz untypisch für Script Sprachen über viele Merkmale einer Programmiersprache z.B. die lagen Quellcodes verfügt. Darüberhinaus kann PHP nicht nur im HTTP Bereich eingesetzt werden sondern auch mithilfe der CMD unter Windows für diverse Aufgaben oder der Bash Shell in Linux.

Es kommt halt immer darauf an was man machen will, allerdings sollte man sich grundsätzlich immer vor Augen halten das Script Sprachen nur dazu da sind vorhandene Dinge zu vereinen oder sie etwas tun zu lassen. Will man gänzlich etwas neues erschaffen so muss man auf eine Programmiersprache zurückgreifen.

CSS ist eine "deklarative Stylesheet-Sprache" oder verständlicher, eine Design Sprache.
Mit CSS kann man im Web Bereich jede Farbe, Größe, Art, Liniendicke, Position usw. verändern / bestimmen. Natürlich kann man das auch in HTML direkt alles machen, jedoch wird CSS vorgezogen, da man hier eine externe Datei einfach nur mit dem CSS code vollschreiben kann und der eigentliche Quellcode nicht so lang wird / übersichtlich bleibt.

Anwendungen für CSS außerhalb des Web Bereichs fallen mir gerade leider nicht ein, aber ich meine mal etwas gelesen zu haben, wo beschrieben wurde wie man CSS mit C++ kombinieren kann und so seine Programme auch mit CSS formen kann.
Dabei bin ich mir jedoch nicht sicher.
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2010, 15:44:27 von Dekadenz »

Offline Pharao2008

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 66
  • Bewertung der Beiträge: -2
    • Profil anzeigen
    • Tausch und Handelsbörse
Antw:PHP/CSS
« Antwort #2 am: Oktober 07, 2010, 09:34:39 »
Was Dekadenz  schreibt stimmt,aber im großen abgekürzt werden "php und CSS "nicht vergessen html für Webseiten Herstellung benötigt!

Offline Schlumpf

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 188
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Antw:PHP/CSS
« Antwort #3 am: Oktober 07, 2010, 15:08:19 »
Als Ergänzung zu meinen "Vorredner":

PHP ist eine Programmiersprache für serverseitige Skripte. D.h. Diese Skripte werden auf dem Server des Webhosters "abgearbeitet" und das Ergebnis wird an den PC geliefert, der eine Internetseite, die diese PHP-Skripte enthält, aufgerufen hat.

Javascript stattdessen sind Skripte, die auf den individuellen Computer abgearbeitet werden

CSS und HTML ergänzen sich. Die "Cascading Style Sheets" liefern das "Design" mittels Klassen, Selektoren etc. und der HTML-Code das Gerüst... Design und Inhalt wird auf diese Weise getrennt. Man kann das Design ändern, ohne den Inhalt der Webseite zu verändern.

Offline Dekadenz

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 108
  • Bewertung der Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Antw:PHP/CSS
« Antwort #4 am: Oktober 07, 2010, 16:12:55 »
Als Ergänzung zu meinen "Vorredner":

PHP ist eine Programmiersprache für serverseitige Skripte. D.h. Diese Skripte werden auf dem Server des Webhosters "abgearbeitet" und das Ergebnis wird an den PC geliefert, der eine Internetseite, die diese PHP-Skripte enthält, aufgerufen hat.

Javascript stattdessen sind Skripte, die auf den individuellen Computer abgearbeitet werden

CSS und HTML ergänzen sich. Die "Cascading Style Sheets" liefern das "Design" mittels Klassen, Selektoren etc. und der HTML-Code das Gerüst... Design und Inhalt wird auf diese Weise getrennt. Man kann das Design ändern, ohne den Inhalt der Webseite zu verändern.

Zu PHP:
Bitte bezeichnet PHP nicht als Programmiersprache, das ist sie nämlich nicht!

Zu CSS:
Danke für die Ergänzung aber die Sektoren und Klassen liefert HTML, mit CSS bestimmt man ausschließlich das aussehen dieser Klassen und Sektoren und was genau man bestimmen kann, habe ich in meinem Beitrag weiter oben versucht zu verdeutlichen.

Die HTML Datei:
<div id="SektorenName">
<span class="KlassenName1">bla</span>bla<span class="KlassenName2">bla</span>
</div>

Die CSS Datei:
#SektorenName {
background-color: #0000ff;
font-family: Verdana;
usw.
}

.KlassenName1 {
background-color: #000000;
font-family: Verdana;
usw.
}

.KlassenName1 {
background-color: #ffffff;
font-family: Verdana;
usw.
}

Ich weiß es ist ein ziemlich blödes Beispiel aber zur Verdeutlichung wird es wohl reichen.

Offline Schlumpf

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 188
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Antw:PHP/CSS
« Antwort #5 am: Oktober 07, 2010, 16:46:20 »

Zu PHP:
Bitte bezeichnet PHP nicht als Programmiersprache, das ist sie nämlich nicht!

Skriptsprachen (häufig auch Scriptsprachen) sind Programmiersprachen, die vor allem für kleine, überschaubare Programmieraufgaben gedacht sind.
http://de.wikipedia.org/wiki/Skriptsprache

Offline Schlumpf

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 188
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Antw:PHP/CSS
« Antwort #6 am: Oktober 07, 2010, 16:53:46 »
Zu CSS:
Danke für die Ergänzung aber die Sektoren und Klassen liefert HTML, mit CSS bestimmt man ausschließlich das aussehen dieser Klassen und Sektoren und was genau man bestimmen kann, habe ich in meinem Beitrag weiter oben versucht zu verdeutlichen.

Die HTML Datei:
<div id="SektorenName">
<span class="KlassenName1">bla</span>bla<span class="KlassenName2">bla</span>
</div>

Die CSS Datei:
#SektorenName {
background-color: #0000ff;
font-family: Verdana;
usw.
}

Hallo Dekadenz,

nimms mir nicht übel, aber Deine "Korrektur" geht in Richtung "Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei...".

Denn im HTML-Gerüst werden die Klassen und (ID-) Selektoren (nicht Sektoren) nur deswegen eingefügt, damit man ihnen einen "Style" über CSS zuweisen kann...

 :wink:

Offline mucki

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 90
  • Bewertung der Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:PHP/CSS
« Antwort #7 am: Oktober 07, 2010, 19:46:24 »
Ich habe auch mal PHP gelernt, kannt vorher aber schon Perl.
Habe nie verstanden, warum man PHP da noch braucht,
gerade für die Programmierung von Internetanwendungen bringt Perl doch alles mit.

Gruß Mucki

Offline Dekadenz

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 108
  • Bewertung der Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Antw:PHP/CSS
« Antwort #8 am: Oktober 08, 2010, 00:08:47 »
Hallo Dekadenz,

nimms mir nicht übel, aber Deine "Korrektur" geht in Richtung "Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei...".

Denn im HTML-Gerüst werden die Klassen und (ID-) Selektoren (nicht Sektoren) nur deswegen eingefügt, damit man ihnen einen "Style" über CSS zuweisen kann...

 :wink:
Ich gebe mich geschlagen  :oops: Meine Grundkenntnisse in dem Bereich können mit deinen Expertenkenntnissen wohl einfach nicht mithalten  :-P

Ich habe auch mal PHP gelernt, kannt vorher aber schon Perl.
Habe nie verstanden, warum man PHP da noch braucht,
gerade für die Programmierung von Internetanwendungen bringt Perl doch alles mit.

Gruß Mucki

CGI und Perl oder einer andere Programmiersprache wie z.B Java oder C++ oder oder oder. Jeder der ernsthaft im Web Design Bereich etwas lernen will muss sich am Anfang für einen Weg entscheiden.
CGI und eine Programmiersprache, PHP oder ASP sind zur Zeit die 3 großen Methoden um im Web Design Bereich etwas zustande zu bekommen. Von daher ist es klar das du mit Perl einen leichten einstieg hattest ;)

Aber unser Schlumpf wird das sicher alles nochmal genauer erklären können als ich ;)
« Letzte Änderung: Oktober 08, 2010, 00:11:22 von Dekadenz »