Autor Thema: Linux+Distro(debian)  (Gelesen 1014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline andre3468

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 567
  • Bewertung der Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • www.spassundgeldverdienen.de
Linux+Distro(debian)
« am: Juli 13, 2005, 18:27:55 »
Hallo ihr lieben ich bin ja wie ich einigen schon gesagt habe dabei auf Liniux voll um zusteiegen.
Heute habe ich die Zeitschrift Linux+Distro (Debian Gnu/Linux 3.1 3 DVD Ausgabe 1/2005 Juli /August /September entdeckt der Preis ist EUR 10.50.
Esist auf DVD drauf debian GNU/LINUX 3.1
+Bonus Kubuntu mit der grafischen Umgegbung KDE 3.4.0 und Ubuntu Mit der Grafischen Umgebung GNONE 2.10 Beide sind eine Sonderausgabe für DEBIAN Neulinge und vielles mehr auf 3 DVD.
Die ISSN Numer der Zeitschrift lautet 1732-7091
Jetzt fragt iihr euch warum ich das schreibe ich möchte euch einfach nur Aufmerksam machen das obwohl EUR 10.50 viel Geld ist für mich, es sich echt lohnt sie aus zu geben damit man ein Blick erhällt was debian ist.

Gruß Andre 3468

Offline dromeike

  • Newsposter Spezial
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1603
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Linux+Distro(debian)
« Antwort #1 am: Juli 14, 2005, 08:25:20 »
Hallo Andre,

habe gerade entdeckt das es auch möglich ist sich ein Minimal-Debian-Linux ( Iso-Image ) downzuladen und zwar hier:  http://www.debian.de/CD/netinst/
dazu kann man dann auch online die Pakete die man noch benötigt runterladen.

Viele Grüße
dromeike

Offline Baldrian

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Bewertung der Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • ecarux.de
Re: Linux+Distro(debian)
« Antwort #2 am: Juli 14, 2005, 11:42:06 »
Die netinstal CD ist auf jeden Fall sehr gut.
Man spart sich dadurch den download (oder den kauf) der Images.
Für geräte ohne ein CD-Rom laufwerk (zB. Notebooks) gibt es auch drei Disketten Images.

Ich weiß nicht ob bei den DVDs schon die Version 3.1r0a drauf ist.
Wenn es sich nur um die Version 3.1 handelt, enthält diese leider einen kleinen Bug.
In der /etc/apt/sources.list  ist bei dem security.debian server noch "testing" anstelle von "stable" oder "sarge" eingetragen. Dadurch lassen sich keine Sicherheits updates beziehen.
Man kann den eintrag aber auch problemlos per hand ändern.

Im aktuellen "Linux-Magazin" 08/05 sind auch zwei Debain Sarge DVDs mit bei.
Kostet 9,95Euro. Die An- oder Einleitung befindet sich aber lediglich auf 8 Seiten.

"Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."