Autor Thema: kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?  (Gelesen 3048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Achim

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 129
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
    • http://www.pc-partner-schwarzwald.de
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« am: Januar 17, 2003, 09:45:17 »
ich möchte an dieser stelle mal anfragen, wem es denn genauso geht wie mir?
ich hab den eindruck, dass es der fernschule weniger um betreung der lehrgangsteilnehmer, als vielmehr  vorrangig um deren kohle geht.
z.B.: beantwortung der fragen über e-mail an den lehrgangsleiter - am vergangenen freitag (also heute vor einer woche ) gestellt und bis dato keinerlei antwort erhalten. während der semesterferien hat dies auch schon drei wochen gedauert  ! ich komm mir so langsam verar.... vor. bei nachfrage bei der zentralstelle für fernlehrgänge erhielt ich lediglich die antwort, dass es für derlei keinerlei richtlinien gibt.
beispiel schaltpläne: der diagnoseadapterbausatz wurde mir zugeschickt, mit einem schaltplan, der vollkommen unleserlich war, bei schriftlicher rückfrage bei der fernschule wurde ich darauf verwiesen und dies recht patzig, dass ja schließlich die platine bedruckt sei, und man schon wesentlich schlechtere schaltpläne gesehen habe, erst nach nochmaliger intervention erhielt ich dann einen leserlichen schaltplan.
beispiel vorraussetzungen für den fernlehrgang: bei der ferschule wird unter der rubrik voraussetzungen genannt: grundkenntnisse der elektronik sind von vorteil  bei der zfu jedoch als teilnahmevoraussetzung   : grundkenntnisse der elektronik
nun werkle ich schon ein paar monate an Lb 10 rum, weil ich in punkto elektronik eben ein total unbeschriebenes blatt war und mir alles eben erst  selbst beibringen muss, ich aber auch keine lust habe, wie so viele vor mir, bei LB10 zu resignieren - das kann's doch wohl nicht sein ? ? ?
grüße - ein momentan total frustrierter  achim
The Gates in my Computer are AND, OR and NOT. They are not Bill.  ;D

Offline Willo

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 96
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #1 am: Januar 17, 2003, 12:52:51 »
Hallo Achim,
ich hab schon öfter gelesen das die Beantwortung von mails gerne mal 14 Tage dauert und die Antworten dan auch meist sehr knapp gehalten sind.
Über die lehrgangsbeschreibung habe ich mich im nachhinein auch gewundert. Meiner meinung nach
sind PC Hardware und Elektronik Grundkentnisse absolute Pflicht ( Ich komme aus der Branche ).
Ich wundere mich auch das Weber den Kurs anbietet als ob jeder Bäckerbursche das mit links machen könnte.
Lb 10 steht mir noch bevor, bin gerade mit LB 9 angefangen aber ich denke das wird schon werden.
Hier im Board gibts ja auch immer Hilfe.

   Gruss  Willo    ;)

JimmiD.

  • Gast
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #2 am: Januar 17, 2003, 20:45:56 »
ich seh das auch so das man kenntnisse in PC hardware braucht für diesen lehrgang
zum service:
bei mir war es mal so das meine punktzahl in der hausaufgabe falsch zusammen gerechnet wurde.
die note war entsprechend schlechter.
da hab ich das ganze mit einem netten briefchen wieder zurückgeschickt und man hat es mir korrigiert wieder zu geschickt.
allerdings mit der bitte ich sollte beim nächstenmal das ganze bei der nächsten hausaufgaben einsendung mitschicken.
denen war wohl das porto zu teuer........


JimmiD.

Offline Hannes

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 689
  • Bewertung der Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #3 am: Januar 18, 2003, 00:45:40 »
Der Grundgedanke scheint wirklich (leider) DER zu sein: viele Leute locken = schnelles Geld verdienen...Springt jemand ab, wurscht, da kommen zig neue nach, die's mal "probieren", klar, viele (so wie wir) wollen u. können es durchstehen, aber ich denke auch, dass die Voraussetzungen in der Werbung ein "wenig" untertrieben werden, zwecks money, money...

Mal abgesehen von den mails, aber die Rücksendung der HA dauert ja auch immer länger - scheint so, dass man hier gar nicht mehr nachkommt, der Prof. sollte sich paar Gehilfen zulegen..., oder wie sonst kann man sich das erklären?!  :hmm

*nachdenklich u. grübelnd*

Hannes
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar...

Offline Achim

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 129
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
    • http://www.pc-partner-schwarzwald.de
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #4 am: Januar 18, 2003, 09:05:27 »
ich für mein teil kann's mir gar nicht erklären, weil:
a) es besteht ein vertrag zwischen auszubildenden und ausbilder,
b) ich zahle für meine verhältnisse sehr viel geld an den ausbilder, damir er mir das nötige wissen vermittelt incl.
dazu gehörigem service, sprich beantwortung meiner fragen etc.
zur teilnahmevoraussetzung:  ich find es einfach unseriös, wie z.B. in meinem fall, dass ich mir neben den lehrgangsgebühren auch noch muss grundliteratur anschaffen (wiederum für viel geld), um den einstieg in die elektronik überhaupt bewerkstelligen zu können. klar so langsam macht es spass, sich dem thema  von der hardwareseite aus zu nähern, aber evtl. sollte man den autoren des lehrgangs mal vorschlagen, bevor es ans eingemachte geht, einen crashkurs "elektronik für einsteiger" vorzuschalten. wenn man nicht mal weiß, wie ein transistor funzt, dann wird's eben unendlich mühselig...
vom zeitaufwand mal ganz abgesehen.
cu und schoenes wochenende
achim
 :§$%
The Gates in my Computer are AND, OR and NOT. They are not Bill.  ;D

Offline Hannes

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 689
  • Bewertung der Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #5 am: Januar 19, 2003, 00:54:54 »
klar, wir haben einen Vertrag u. wenn wir unsere Gebühren nicht pünktlich entrichten, bekommen wir unsere Lehrbriefe vermutlich auch nicht eher...(es sei denn, wir haben's auf einmal bezahlt).
Leider steht nirgends, in welchem zeitlichen Rahmen sich die "Hilfeleistungen" bewegen müssen, da sind wir (rechtlich gesehen) wahrscheinlich die Dummen...

Übrigens, als Vorgeschmack: im Begleitheft 5  kommt die geballte Ladung Elektronik-Grundlagen auf über 600 Seiten... :D  

gleichfalls ein schönes Wochenende!

Hannes
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar...

JimmiD.

  • Gast
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #6 am: Januar 19, 2003, 13:33:13 »
Zitat
Original von Hannes


Übrigens, als Vorgeschmack: im Begleitheft 5  kommt die geballte Ladung Elektronik-Grundlagen auf über 600 Seiten... :D  





... für manchen etwas zu spät wie ich finde.... :)

Offline Hannes

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 689
  • Bewertung der Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
korrekt
« Antwort #7 am: Januar 19, 2003, 16:39:10 »
...genauso sollte es auch rüberkommen!  8)

*Ironie*
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar...

Offline Roni

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 88
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
    • http://www.dieaussenspiegel.de
LB 09 dauert so lange....
« Antwort #8 am: Januar 21, 2003, 21:44:17 »
Ja, ja....   Da haben wir es wieder.

Spaß beiseite. Ich hänge jetzt an LB 09, weil ich, nachdem ich alles gehört habe, LB 10 nicht beginnen will, aber ich muß wohl. LEIDER.   Aber, Sand in den Kopf stecken gilt nicht, also Mund auf und durch (oder so ähnlich). Werde auch den Zehner etwas hängen lassen müssen, aber wenn es hilft. Und für alle, die noch hinkommen werden, versuche ich einmal die einfachsten Erklärungen als Powerpoint darzustellen, aber ohne Garantie der Richtigkeit, und der Vollständigkeit. Adresse, wo abzurufen gibt es dann, wenn alles fertig, oder Teile davon. Erstmal muß ich selber hin.

P.S. Wegen der Vorkenntnisse, die hier ab und an diskutiert werden. Ich habe mir immer eingebildet welche zu haben, und die habe ich mir vor Jahren selber beigebracht (NF-Technik, Lichttechnik, Halbleiter). Aber warum was so funktioniert ist doch was anderes. Habe mir nie Gedanken gemacht, warum ein Trigger wie funktioniert, habe mich gefreut, wenn er funktioniert.

Was ich sagen will: Was man selber wissen will, ist viel einfacher, als das, was man wissen soll oder muss. Aber, so denke ich, alle hier, mit etwas eigener Kraft, werden wir auch das meistern. Das als Trost, für alle, die kein Land mehr sehen (wie ich manchmal, aber ich bin Optimist). Einfach Kopf hoch, Nase in den Wind und alle Aufgaben meistern.

Gruß       RONI
:flame1   Mit Computern kann man Probleme lösen, die man ohne sie nicht hätte  :flame1

Offline madcat

  • Newsposter Spezial
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 399
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • www.ge-itsolutions.de
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #9 am: November 06, 2003, 01:36:35 »
Hallöchen liebe Mitleidenden,
ich bin recht neu dabei und warte gerade auf mein 2tes Paket (Lb4-6). Also hab ich all die schönen Dinge von denen ich hier lesen kann noch vor mir :angst (Schlotter).
Allerdings finde ich die Gebühren recht Human. Ich hatte mich auch nach nem MCSE umgetan und der billigste via Fernkurs lag bei 3600 Euro ohne Prüfungsgebühren.
Zur Organisation und Verwaltung der Schule kann ich noch nicht viel sagen ausser vielleicht, daß ich es schwer daneben finde, daß die Pakete erst zwischen dem 5 und 15 des Monats ankommen. So verliert man je Zusendung im Durchschnitt 10 Tage. Bei  9 Sendungen sind das schlappe 3 Monate. Also kann man sich die 18 Monate Gesamtzeit direkt abschminken.  :§$%
Naja, insgesamt bin ich eigentlich noch frohen Mutes
________________________________________________
I oughta give you a shot in the head for makin' me life in this dump.

Aus gegebenem Anlass weise ich hiermit ausdrücklich darauf hin, dass das von mir Geschriebene durchaus ironisch gemeint sein kann, aber nicht muss.

Offline dromeike

  • Newsposter Spezial
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1603
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
kontakt zum lehrgangsleiter ? ? ?
« Antwort #10 am: November 06, 2003, 09:29:32 »
Hallo Mitstreiter,

ich bin mit der Fernschule eigentlich zufrieden.
Habe mich bisher 2 mal per E-Mail an den Prof gewand und auch zügig Antwort bekommen, meine Hausaufgaben kamen nach akzeptabler Zeit zurück.

Viele Grüße an alle