Autor Thema: Defekter Monitor und unbekannte Fehlersignale  (Gelesen 1306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline madcat

  • Newsposter Spezial
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 399
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • www.ge-itsolutions.de
Defekter Monitor und unbekannte Fehlersignale
« am: März 24, 2005, 17:46:15 »
Hallöchen,
da schalte ich meinen Computer ein und siehe da ich sehe nichts außer einen schwarzen Bildschirm meines HP Monitor A4331D. Doch etwas sehe ich und zwar 2 blinkende LED neben dem Powerschalter. Die blinken fleißig im gleichen Takt vor sich hin in rot und grün. Auf der HP Seite wird das Ding nicht mehr supported und auch im Internet habe ich bisher nicht gefunden, was mir der Monitor damit sagen will. 
Falls einer von euch das Gerät kennt und mit der Fehlermeldung was anfangen kann, wäre ich über eine Meldung sehr dankbar.
gruß madcat
________________________________________________
I oughta give you a shot in the head for makin' me life in this dump.

Aus gegebenem Anlass weise ich hiermit ausdrücklich darauf hin, dass das von mir Geschriebene durchaus ironisch gemeint sein kann, aber nicht muss.

Offline Baldrian

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2425
  • Bewertung der Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • ecarux.de
Re: Defekter Monitor und unbekannte Fehlersignale
« Antwort #1 am: März 24, 2005, 21:01:58 »
Moin,

ich hab zwar nen ganz anderen Monitor (IBM), aber der sagt mir mit seiner blinkerei folgendes.
Orange blink blink = Angeschlossen aber kein Signal
Orange u. Grün blink blink = Wenn der Monitor die Auflösung ändert, es dann aber nicht weiter geht. zB. absturz des X Server oder wenn ich ein Spiel starten will und der Rechner dann irgendwie hängt.

Vieleicht möchte dein Monitor auf einen ähnlichen Umstand aufmerksam machen.
Hattest du schon Gelegenheit das Teil an einem anderen Rechner / Kabel zu testen?


"Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."