Autor Thema: Routerzwang  (Gelesen 603 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ralle 68

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Routerzwang
« am: Juli 23, 2016, 15:52:28 »
Hallo Leute,
ich würde gerne mal was von euch wissen zum Thema Routerzwang. Ab dem 01.08.2016 ist der Routerzwang ja nun Geschichte. Ich selber bin bei Kabel Deutschland und auch sehr zufrieden keine Frage, aber nun habe ich mich mal schlau gemacht wie Kabel Deutschland das mit dem Routerzwang regelt. Da habe ich  nun gelesen bei KD, das man sich selber einen Router kaufen und auch benutzen kann, das soll alles kein Problem sein, aber man muss trotzdem weiter einen Router von KD mieten, weil wenn mal Störungen sind, sie nur über ihren eigenem Router die Störung auslesen und beheben können.
Meine Frage an euch: KD hebt damit doch nicht direkt den Routerzwang auf oder sehe ich da was falsch?
Gruß
Rolf

Offline Bossuppy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Routerzwang
« Antwort #1 am: August 09, 2016, 17:29:38 »
Naja würde nicht direkt sagen, dass sie ihn damit aufheben. Das ist dann eben einfach ein Umstand mit dem du Leben musst. Ist ja irgendwo das gute Recht von KD, dass sie nur ihre eigenen Router auslesen.

Bei meinen bisherigen Erfahrungen mit Störungen bei Kabel Deutschland lag es aber sowieso nie am Router selbst, sondern an anderen Dingen, sodass es eigentlich zweitrangig war, ob die da nun etwas auslesen können oder nicht. Du bist nicht an einen KD-Router gebunden und somit gibt es auch keinen Routerzwang mehr.
The cake is a lie!

Offline humels

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 63
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Routerzwang
« Antwort #2 am: Oktober 11, 2016, 08:51:43 »
Sehe das eigentlich fast so wie Bossuppy. Würde meinen Kauf auf jeden Fall nicht vom Support abhängig machen.