Autor Thema: Empfehlung für Linux Neuling  (Gelesen 933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Soundso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Empfehlung für Linux Neuling
« am: Mai 22, 2015, 10:17:04 »
Hallo liebe Gemeinde,
seit längerer Zeit denke ich darüber nach, mir einen zweit PC mit Linux Distribution anzuschaffen.

Grund dafür ist, dass ich mir Sorgen um meine Sicherheit beim Homebanking unter Win7 mache.

Mein Sohn entdeckt langsam das Netz und den Flashplayer für sich, was mir ehrlich gesagt missfällt, aber ohne Flashplayer gehts ja leider kaum.
Da über diesen PC auch mein Homebanking läuft, mache ich mir langsam Sorgen um meine Sicherheit.

Nun denke ich darüber nach, mir einen kleinen PC sammt Linux zuzulegen, in der Hoffnung, dass ich ruhigem Gewissens meine Bank Angelegenheiten auf diesem Rechner erledigen kann.

Nun zur eigentlichen Frage,
welche Distribution würdet ihr mir empfehlen oder habt ihr Vorschläge die meinen Alltag am PC sicherer machen.(Abgesehen von täglichen Updates, Virenscannern, Malewareprogrammen und dergleichen)

Im Umgang mit Linux wäre ich Neuling, bis auf ein paar Erfahrungen aus früherer Zeit. Hatte vor ca. 8 Jahren mal ein wenig mit Suse, Debian und Ubuntu rumgespielt.
Aus reiner Neugier und ohne viel Wissen. Wir waren eben Jung und hatten lange Weile!

Außerdem würde mich interessieren, was Ihr vom Homebanking mit dem Smartphone haltet... Habt ihr Erfahrungen, Tipps oder würdet ihr davon abraten?

Ich freue mich auf eure Kommentare!
liebe Grüße, Meik
« Letzte Änderung: Mai 22, 2015, 10:20:34 von Soundso »

Offline spidercomputing

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 72
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Kontakt
Re: Empfehlung für Linux Neuling
« Antwort #1 am: Mai 22, 2015, 22:36:41 »
Hallo,

das sind so viele Fragen, da könnte man einen ganzen VHS-Kurs mit bestücken. Ich bin der Meinung, daß man auch unter Windows 7/8 sicher Homebanken kann, wenn man einige Dinge berücksichtigt (sichere Verbindung, kein öffentliches WLAN, Verschlüsselung mit hoher Rate, Adblocker im Browser, ...).
 
Als Linux-Einsteiger-Distri würde ich die Populärste und "Einfachste" empfehlern: Ubuntu. Allein schon der Support ist klasse!

HTH

make love, not money

Offline Baldrian

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Bewertung der Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • ecarux.de
Re: Empfehlung für Linux Neuling
« Antwort #2 am: Juni 09, 2015, 17:17:47 »
Ich empfehle Einsteigern eigentlich immer Linux Mint (auch wenn ich es selbst nicht nutze).
Einen extra Rechner brauchst du aber eigentlich nicht - Eine VM sollte doch vollkommen reichen.

Bei einem Smartphone hast du eigentlich die gleichen Sicherheitsprobleme wie bei einem Windows-PC.
Je mehr du an Software aus "dubiosen" Quellen du drauf hast und je stärker diese ins System eingreifen um so unsicherer wird es.
"Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."