Autor Thema: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?  (Gelesen 2742 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jey1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 51
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« am: Mai 15, 2014, 20:16:02 »
Davon mal ab, dass ich nicht viel vom Focus halte, bin ich heut über etwas gestoßen.

Vielleicht habt ihr ja Interesse


http://www.focus.de/digital/internet/symantec-erklaert-antivirus-fuer-tot-sind-antivirenprogramme-wirklich-nutzlos_id_3842614.html?fbc=FACEBOOK-MAIN&utm_campaign=FACEBOOK-MAIN&ts=201405151228


Gruß Jey

Offline spidercomputing

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 72
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Kontakt
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #1 am: Mai 15, 2014, 23:19:39 »
Hallo,

der Artikel listet verschiedene Positionen auf, das ist schon mal besser, als wenn er nur eine Position nennt.

Ich hab vor ca. 2 Jahren eine kleine Open-Source-IT-Messe besucht und da sagte einer der Referenten etwas ähnliches, einschränkendes: "Antivirus-Software hilft wenig, aber es ist beruhigend, sie auf dem PC zu haben."

Ich kämpfe seit Wochen mit irgendeiner Malware, die von keinem Programm erkannt wird, weder von Antivirus, weder von NoScript, weder von Malwarebyte, weder von Search&Destroy.  Wenn ich mit der Maus über eine geöffnete Webseite fahre, öffnet sich eine neue Seite im selben Tab, ohne daß ich irgendwo geklickt habe.  Selbst wenn ich dieses Problem gelöst bekomme, wird es nicht lange dauern, und das nächste steht ins Haus, das dann auch nicht automatisch "deleted" wird.

Die Angriffe aufs Netz werden immer raffinierter und der Aufwand, dagegen an zu kommen, wird immer größer.

Also...? Antivirus-Software ist da wirklich nur ein Element unter vielen.

HTH
make love, not money

Offline Hannes

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 689
  • Bewertung der Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #2 am: Mai 16, 2014, 00:45:13 »
Ich denke, wer erkannt hat, dass dieser Krieg nicht zu gewinnen ist, braucht nicht aufrüsten - zur Bruhigung, wie spidercomputing erwähnt, ein AV-Prog (for free - reicht völlig) draufpacken; den Rest mit Überlegung u. Verstand angehen - Ziel: das Risiko minimieren.

Also, z.B.:

- Online-Banking nur unter Linux (live) oder Mac (mach ich schon seit Jahren)
- regelmäßig Backups (oder wer mag, wiedermal Neuinstall)
- wichtige Daten immer permanent extern sichern
- Rest: komische mails mit Links? Fällt ja schon unter bla, bla, bla...; Suspekte Seiten? Muss jeder selber wissen.  :-P

Wir brauchen uns auch nix vormachen, selbst mit Norton (eigentlich selber der Virus an sich  :evil:) hast du im Fall der Fälle null Chance, wenn sich Teile wie der nette "Bundestrojaner" u. Abkömmlinge eingenistet haben: die sind oft schneller als die AV reagieren kann... da is auch nix mehr mit abgesichertem Modus oder so Späße; der blockiert selbst weitere Partitionen, die du nicht mehr einsehen/erreichen kannst...
Abhilfe mit Glück über Live-CDs (Linux) oder dergleichen (zwecks Datenrettung); Ansonsten nur backup oder Neuinstall.
Wie gesagt, alles selber erlebt - in der Hoffnung, dass man sowas nicht all zu oft richten muss...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar...

Offline Baldrian

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Bewertung der Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • ecarux.de
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #3 am: Mai 16, 2014, 20:53:41 »
Ich sehe das ähnlich.
Ein einfaches Anti-Viren-Programm reicht völlig aus (Bsp. ClamAV).

Die ganzen komplett Super-Sicher-Und-Noch-Viel-Mehr-Suiten sorgen oft für mehr Schaden als Nutzen.
Auch sie können keinen Rechner vor der Dummheit der User retten. Bremsen dafür das System oft extrem und können auch gerne mal als Ergebnis haben, das sich der User mit soviel Sicherheit, einfach selbst aussperrt. Das Gibt es dann aber auch billiger und nennt sich "Kabel ziehen"  :wink:

Des weiteren liegen die Gefahren heutzutage auch noch woanders.
Wo die NSA bei einem zu Hause ist und selbst openssl über Jahre kompromittiert wurde (Heartbleed), liegen die Gefahren gar nicht mehr unbedingt auf dem PC. Die Gefahr wird dann eher das Netz selbst - und davor schützt einen auch keine Anti Viren Software.

Letztendlich rückt die Frage "Wem vertraue ich" immer mehr in den Vordergrund und das sollte man auch verinnerlichen.


Installiert nichts von einer Quelle die ihr nicht kennt.
- Das gilt jetzt vor allem für Windows User - Linux Freunde haben dieses Problem dank dem Distributionskonzept eher nicht

Block was ihr nicht braucht.
- Im Browser: Flash, Java und co. (wo macht es Sinn - wo nicht)

Verteilt keine Daten ohne Grund.
- Blöde Bilder bei Facebook sind vielleicht peinlich, aber Identitätsnachweise, Kreditkarteninformationen usw. sollte immer hinterfragt werden. Und warum bieten einem eigentlich alle soviel Cloudspeicherplatz for free - ach ja, einfach gute Menschen  :evil:

chroot Umgebungen, eine Sandbox oder eine komplette VM sind eure Freunde
- für alles was nicht ganz sicher ist oder man testen will, ist dies immer eine gute Wahl und selbst der schwächste Rechner auf dem Markt kann das mittlerweile stämmen.

Verschlüsselt was keinen etwas angeht.
- VPN, SSH und co sind eure Freunde - Gut. Aktuell steht man mit dem Statement natürlich auch blöd da (siehe oben - Heartbleed), aber schlimmer als ohne wird es dadurch auch nicht, aber es führt dann auch zum letzten Punkt.

Seit euch einfach im klaren darüber, das es keine komplette Sicherheit gibt.
Informationen, Daten und deren "Öffentlichkeit" sind einfach einem starken Wandel unterworfen.
Man sollte sich nicht von allem gleich mitreißen lassen, nur weil schick und neu ist.
Auf der anderen Seite räume ich aber auch ein, dass meine Haltung vielleicht etwas reaktionär ist, da ich einfach auch noch aus einer Pre-Computer/Internetzeit stamme (lassen wir den C64 mal beiseite).

Trotzdem würde ich aber immer sagen - Computer, Internet = tolle Sache.
(Aber ich verdiene ja auch mein Geld damit  :-P )


« Letzte Änderung: Mai 16, 2014, 21:03:05 von Baldrian »
"Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

Offline Jey1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 51
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #4 am: Mai 25, 2014, 20:59:02 »
Hey Ihr ,

leider wurden mir jetzt erst eure Antworten angezeigt.

Ja, ich muss auch ein wenig schmunzeln wenn ich solche Beiträge lese.

Antivirus hin oder her ....ich mach meine Rechner trotzdem regelmäßig platt. Außer einen :o)

Habe interessehalber auf verschiedenen Rechnern auch verschiedene Antivirenprog´s drauf und finde es immer wieder spannend was trotz aller "Vorsicht" für lustige Sachen auftauchen.

Auf einem habe ich auch so ein "nettes" Maleware- Programmzeugs drauf, was hartnäckig immer wieder auftaucht.

Allerdings ist er ein Rechner der fast eh nicht genutzt wird und von daher spiele ich das Maleware-Spiel mit und schaue wann mal ein Programm dem Problem vor die Nase haut.

Also "beruhigen" wir uns weiter und belächeln ab und an die Leute (wie meinen Vater zum Beispiel) der sich teure Programme kauft und mehr Probleme hat als ohne :o)

Ich wünsche euch noch einen feinen Restsonntag und freue mich, dass doch so einiges an Feedback kam. Leider hat es mir vorher keine Antworten dazu angezeigt :o(

LG Jey

Offline PC-Maschine

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 61
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #5 am: Juli 20, 2014, 18:11:19 »
Hallo, ja stimmt, es beruhigt und kostet auch etwas. Klar, da sind Spitzenleute dahinter, wer sonst könnte diese üblen Teile programmieren, aber, wir kommen nicht drum herum, sofern wir die alten Dinger blocken können ist es doch gut, oder? Was in der Zukunft kommt, wissen wir alle noch nicht.

Aber gut wäre auch die Aufklärung, da sehe ich häufig, dass viele gar nicht merken, was da auf ihren Rechnern rumspäht - draufsitz. Dann ist das Geschrei auch gleich ganz groß. Also, ich bin schon für den Schutz (fürs Grobe!), schützen kann ich mich aber nicht ganz.

Offline Soundso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #6 am: August 23, 2014, 11:25:55 »
PC-Maschine schreibt mir aus dem Herzen.
Unwissenheit ist das größte Problem.
Solange es genügend Potentielle Kunden für Viren und deren bekämpfung gibt, ist doch alles in Ordnung und jeder kann sich daran eine reiche Nase verdienen.
Viren gibt es nur, weil es Menschen gibt, die für deren bekämpfung Geld ausgeben. -und das nicht wenig!
« Letzte Änderung: Oktober 13, 2016, 20:43:11 von Soundso »

Offline Werner König

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #7 am: September 06, 2016, 13:27:44 »
ich habe antivir

Offline Wookie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #8 am: September 24, 2016, 13:26:45 »
also ich denke auch dass diese kostenlosen testversionen nichts taugen

Offline Anton

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #9 am: Januar 26, 2017, 10:29:36 »
Ich habe nur den Standard-Schutz von Windows drauf. Ansonsten versuche ich Virenschleudern (genau dubiose Seiten und merkwürdige Links) zu vermeiden und fahre damit bislang ganz gut. Nichtsdestotrotz sichere ich meine Daten regelmäßig extern. Dann habe ich sie noch, falls der PC doch gekapert wird.

Offline zenman

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 70
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #10 am: Juli 06, 2017, 23:58:40 »
Hey

Ich finde, dass ein Schutz für den PC unumgönglich ist. Man muss seinen PC vor Viren und sowas alles schützen. Ich selber habe mir vor kurzem einen PC gekauft und habe dann auch nach einem passenden Programm gesucht welches meinen PC schützen kann.

Habe dann im Internet unter anderem bka-trojaner.de gefunden.
Mir hat es sehr geholfen, habe dann auch unter anderem einen bekannten Fachmann zur Hilfe genommen, das hat dann zusätzlich auch sehr geholfen.


Offline zenman

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 70
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: Antivirus sinnlos? Was sagt ihr alle dazu?
« Antwort #11 am: August 16, 2017, 11:41:06 »
Hallo,
Ich habe selbst mal eine Frage- man kann sich ja nicht von allen Virusen  schützen, es gibt nie ein Antivirus Programm das deine Dokumente und was auch nicht von jedem Virus schützt. Also meine Frage ist- kann jemand Seine Dokumente auf einem Cloud beschützen oder nicht? Ich habe eine Cloud gefunden, ist aber eine Business Cloud, das ich auch brauche. Und zwar https://www.vater-cloud.de/ ? Ist es sinnvoll so etwas zu benützten? Oder gibt es etwas besseres?
Danke