Autor Thema: LB6 frage 10 Ausgabestand 2.3  (Gelesen 2183 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PC-Master

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 198
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • PC-Tech-Berlin
LB6 frage 10 Ausgabestand 2.3
« am: Januar 04, 2010, 14:52:33 »
Frage:10.
Nennen Sie das anwendungspraktisch wichtigste Prinzip der Speicheradressierung (von
Daten) in den Maschinenbefehlen. Wie wird die Adresse berechnet? (Wir beziehen uns
hierbei auf die geläufigen Programmiermodelle (IA-32, RISC-Architekturen).)

Meine Antwort

Effektive Adresse =Basis + (Index * Skalierung) + Displacement

In einem Universalregister(EAX, EBX usw.)werden Basis- und Indexadresse erwartet.
Direktwerte im Befehl sind Skalierung und Displacement. Wenn man einzelne Teile weg lässt, ergeben sich insgesamt 9 kombinationsmöglichkeiten.

liege ich so richtig oder fehlt da noch was???
gruß



Offline Vladi1990

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Antw:LB6 frage 10 Ausgabestand 2.3
« Antwort #1 am: Juli 06, 2010, 23:45:39 »
hi

kannst du mir villeicht sagen wo du die sache gefunden hast
weil ich schon das ganze begleitcheft durchgesehen hab und nichts gefunden.

danke im vorraus

Offline mucki

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 90
  • Bewertung der Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:LB6 frage 10 Ausgabestand 2.3
« Antwort #2 am: Juli 07, 2010, 18:49:45 »
@ Thorsten1967

Die skalierte Adressierung nach der Formel

Effektive Adresse =Basis + (Index * Skalierung) + Displacement

ist eine mögliche Variante, aber die komplizierteste und die aufwendigste
(viele Befehle sind auszuführen).

@ Vladi1990

LB 6 Ausgabestand 2.1 war:

Kapitel 2.6.3 Elementare Adreßrechnung, S. 98.

LB 6 Ausgabestand 2.3 habe ich nicht,
vielleicht ist ja das Kapitel geblieben und die Frage
"Wieviele Adressierungsweisen braucht man wirklich?"
 mit Antwort auch.

Gruß Stefan

Offline ado2012

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 60
  • Bewertung der Beiträge: -3
    • Profil anzeigen
Re: LB6 frage 10 Ausgabestand 2.3
« Antwort #3 am: Mai 07, 2014, 17:57:38 »
Inhalt des Registers=Basisadresse addiert man Displacement (eine Versatzangabe) hinzu.
(Displacement ist eine ganze Binärzahl)

IA-32 allgemeine Adressrechnung (Basis+(Index mal Skalierung)+Displacement
Das anwendungspraktische wichtigste Prinzip der Speicheradressierung ist die Relativadressierung sie besteht aus Basis und dem Displacement. Die Basisadresse befindet sich in einem allgemeinen Register, und als Direktwert im Befehl ist die Displacementangabe untergebracht. 

10 punkte bekommen