Autor Thema: C/C++  (Gelesen 2547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vadder60

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 701
  • Bewertung der Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
C/C++
« am: Januar 23, 2009, 20:55:27 »
Habe gerade ein Buch für's Programmieren
bekommen, C/C++ von Borland mit einem
GNUPro ANSI C++ Compiler was haltet Ihr
davon? Beim ersten durchlesen sind das
bömische  Dörfer für mich. Gibt es für den
Einstieg was leichteres?

Offline Berti

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 73
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #1 am: Januar 24, 2009, 18:59:06 »
Hallo Vadder60,
ich habe mir das Buch jetzt lerne ich C++ das komplette Starterkid für den einfachen Einstig in die Programmierung gekauft.
Es vermittelt die Grundlagen der Programmierung mit C++ in 24 leicht verständlichen und übersichtlich dargestellten Lektionen.
Das Buch setzt keinerlei Programmierkenntnisse voraus. Es beginnt bei den Grundlagen und vermittelt die Sprache als auch die Konzepte,
die mit der Programmierung verbunden sind.
Ich habe mit der C++ Programmierung jetzt mit diesem Buch Angefangen und ich finde es wird alles sehr gut erklärt.
Als Compiler benutze ich Microsoft Visual C++ 2008 Express Edition.

Mit freundlichen Grüßen
Berti   

Offline Legioner

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 140
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #2 am: Februar 17, 2009, 19:02:30 »
Hallo alle zusammen ich habe da mal ne Frage an die C++ Gemeinde . Ich möchte ins Programmieren einsteigen ! Habe aber bis Dato noch wenig Erfahrung auf diesem Gebiet . Ich behersche noch aus früheren Zeiten eine Wenig Basic und Pascal aber nix dolles ! C++ halte ich für die momentan beste Sprache ! Jetzt meine Frage an euch , ist es empfehlenswert gleich mit C zu beginnen oder sollte ich zuerst eine leichtere Srache lerne mit der man allerdings nicht soviel anfangen kann ?

Danke im Vorraus

Offline Susanne

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • Bewertung der Beiträge: 30
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #3 am: Februar 17, 2009, 19:52:15 »
Hallo Legioner,

vielleicht hilft dir dieser Link weiter:
http://www.lerneniminternet.de/htm/programmieren_lernen.html
Programmieren lernen, Einstieg, und zum Schluß: welche Programmiersprache ist die Richtige

Gruß Susanne
« Letzte Änderung: Februar 17, 2009, 19:54:45 von Susanne »
Carpe diem, denn es könnte der letzte sein, an dem du deine Träume verwirklichen kannst.

Offline Legioner

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 140
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #4 am: Februar 18, 2009, 14:59:40 »
Vielen Dank Susanne ! Ist echt super das Angebot . Ich denke ich werde es mal mit C versuchen ich denke mit dem Kurs kann man wohl nichts falsch machen . Ich will halt schon gern C ( ++ ) lernen weil das für meine Zwecke die richtige Sprache ist . Aber alles was ich da bisher gefunden hatte war echt teuer ! Und wenn man unter Google C lernen eingibt bekommt man bei 10 Beiträgen 11 Meinungen vermittelt . Viele vertreten die Meinung man solle halt erst eine einfache Sprache lernen wie zB. Pascal aber die würde mir ja nicht viel bringen . OK ich werd diesen Kurs mit C wohl mal beginnen . Gruß und Danke Legioner

Offline Berti

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 73
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #5 am: Februar 18, 2009, 19:52:18 »
Hallo alle zusammen,
es gibt eine menge Leute die der Meinung sind, das „Neulinge“ erst einmal eine einfache Sprache als C++ lernen sollten.
C++ ist auch nicht schwerer zu erlernen als andere Programmiersprachen.
Und hier noch ein Link zum Lernen:
http://ladedu.com/cpp/

Gruß Berti


Offline Legioner

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 140
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #6 am: Februar 18, 2009, 22:40:50 »
Hallo Berti auch an die Danke für den Link , meinst du ich soll esrt C lernen und danach C++ oder ist es besser direkt mit C++ einzusteigen ? In dem Link wird empfohlen erst C zu lernen ! Ist C++ wirklich so viel schwerer oder muß ich C++ als erweiterung von C ansehen ? Schon mal Danke und Gruß Legioner

Offline Berti

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 73
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #7 am: Februar 19, 2009, 06:48:13 »
Hallo Legioner,
du solltest gleich C++ Lernen, es bringt dir überhaupt nichts wenn, du erst C lernst und dann erst C++.

Gruß Berti 

Offline Legioner

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 140
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #8 am: Februar 20, 2009, 00:14:00 »
Ja Berti da hast du wohl recht ! Bei dem Link von Susanne war so eine Art Eignungstest dabei nach dem ich dort 4 von 7 Fragen mit richtig beantwortet hatte , wurde mir gesagt das ich mit dem direkten lernen für C++ anfangen könne müsse aber den Anfängerkurs belegen ! Mit dem Link von Dir habe ich mal ein paar versuche gestartet und bin schon nach kurzer Zeit in der Lage Einfachsprogramme zu verstehen . Werde jetzt mal bei C++ durchstarten ! Ach so könnte da noch einen Tipp von Euch gebrauchen welchen Compiler würded Ihr mir empfehlen ?



Danke und Gruß Legioner

Offline Berti

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 73
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #9 am: Februar 20, 2009, 06:45:48 »
Hallo Legioner,
ich benutze Microsoft Visual C++ 2008 Express Edition, hier der Link
http://www.microsoft.com/germany/Express/

Gruß Berti

Offline Legioner

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 140
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #10 am: Februar 20, 2009, 22:51:27 »
Hallo Berti vielen Dank habe es mir runter gezogen , und es sieht alles viel leichter aus als bei Borland ! Bin gerade so ein bischen am probieren " Hallo Welt " bekomme ich auf jeden Fall schon hin  :-D . Ich schätze nächste Woche kommt mein Buch C++ in 21 Tagen dann werde ich mir es mal zu Gemüte führen !

Danke an alle aus diesem Forum die mir zu diesem Thema Tips gegeben haben


Euer Legioner

Offline Berti

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 73
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #11 am: Februar 25, 2009, 19:49:43 »
Hallo Legioner,
hier noch ein Buch, geschrieben vom Erfinder der Sprache, ist das umfassendste Werk zu C++.

Die C++-Programmiersprache
978-3-8273-2823-6
"Wohl eines der nützlichsten Bücher wenn man C++ programmiert."(Rezensent bei Amazon)

"Dieses Buch gilt als die Bibel für C++-Entwickler."(aus der Hauptrezension von Amazon.de)

Dies ist die deutsche Ausgabe der "Special Edition" des am weitesten verbreiteten und überzeugendsten Buchs über C++.

Basierend auf dem endgültigen ANSI/ISO C++-Standard beschreibt dieses Buch die Sprache C++, seine Standardbibliothek und entscheidende Designtechniken in einem integrierten Konzept.

"Die C++-Programmiersprache" bietet einen umfassenden Einblick in die Sprachmittel von C++ und die Komponenten der Standardbibliothek.

Aus dem Inhalt:
·   Abstrakte Klassen als Schnittstellen
·   Klassenhierarchien für objektorientierte Programmierung
·   Templates als Basis für typsichere generische Software
·   Exceptions für geregelte Fehlerbehandlung
·   Namensbereiche für Modularität in umfangreicher Software
·   Laufzeit-Typinformationen für lose gekoppelte Systeme
·   Die C-Untermenge von C++ für Kompatibilität zu C und Arbeit auf Systemebene
·   Standard-Container und -Algorithmen
·   Standard-Strings, I/O-Streams und Numerik
·   Internationalisierung (Locales) und Ausnahmefestigkeit (Exception Safety)
Mit dieser vierten Auflage erleichtert Bjarne Stroustrup Neulingen den Einstieg in C++. Zugleich liefert er Informationen und Techniken, die erfahrene C++-Programmierer als wertvoll erachten.

Die Autoren:
Dr. Bjarne Stroustrup ist der Designer und ursprüngliche Implementierer von C++. Er ist Leiter der umfangreichen Forschungsabteilung zur Programmierung bei AT&T.

Die Übersetzer:
Nicolai Josuttis und Achim Lörke sind selbst Autoren und beschäftigen sich seit mehreren Jahren als Berater, Projektleiter, Systemarchitekten und Softwareentwickler mit C++ und Objektorientierung.


Gruß Berti



Offline Legioner

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 140
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: C/C++
« Antwort #12 am: Februar 25, 2009, 23:22:42 »
Hallo Berti ! Erst mal vielen Dank für deine Hilfestellungen !!!! Ich merke du bist ein echter C++ Experte , der Kompiler den Du mir empfohlen hast , ist wirklich spitze . ( soweit ich als Anfänger dies beurteilen kann ) Bei dem von Borland hatte ich schon schwarz für mich gesehen . Das Buch das du dort beschrieben hast , werde ivh mir noch diese Woche bestellen , und mich dann dort einlesen . Auch denke ich das du recht hattest , sofort mit C++ anzufangen und nicht erst mit C . Hatte mich vorher im Internet über C lernen zu erst schlau gemacht , dort kursieren Empfehlungen erst 1000 andere Programmiersprachen zu lernen , sonst wäre es unmöglich C++ lernen zu können . Natürlich ist es nicht wirklich leicht , aber wo ein Wille ist , ist auch ein Weg !


Nochmals Danke und werde dich mal auf dem Laufenden halten , wie es mit dem C++ Programmieren so klappt