Autor Thema: das optimale gehäuse  (Gelesen 5536 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline andré

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 134
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
das optimale gehäuse
« am: Januar 27, 2003, 02:17:34 »
hi,

da gibt es ja die qual der wahl, welches gehäuse ist wohl das richtige...

schaut euch doch mal den advance midi b 031 genauer an, das ist ein sahne-teil:

keine schrauben!

alles auf schlitten, selbst die karten, die rechte wand kann aufgeklappt und abgenommen werden, das mainboard wird einfach aufgeklippt...

zb bei http://www.listan.de

gruss, a.
was tun sie, wurde herr k. gefragt, ich habe viel mühe, ich bereite meinen nächsten irrtum vor...

Offline Andreas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1320
  • Bewertung der Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.pc-techniker.org
das optimale gehäuse
« Antwort #1 am: Januar 27, 2003, 18:28:16 »
hoi,

also ich bin mit meinem chieftec echt zufrieden, eigendlich das beste gehäuse für mich bis jetzt ...
with best regards ....

Offline DesirePC

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 111
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.ct-rapid.de
Chieftec
« Antwort #2 am: Mai 01, 2003, 23:42:19 »
Ich hab auch ein Chieftec BigTower, schallgedämmt.

Also, ich glaube das Avance ist noch besser. Was mir beim Chieftec nicht gefällt:

1. Verdammt wenig Platz , gerade wo es drauf ankommt, vor allem die Gegend am Prozessor.
Da ist ein Kühlereinbau echt ein Kunststück und das bei nem BigTower, fürchterlich ;(

2. Diese Platte mittendrin, das nervt ja, da Kabel usw durchzustopfen, also echt, saudämlich gemacht. :hmm  :rolleyes:

Gut, das Gehäuse ist sauber verarbeitet, schraubenlos, naja die Laufwerke können auch einfach eingeschoben werden, aber sonst...


Da ist wohl das Avance die bessere Wahl, ich werd das als nächstes mal nehmen....

Offline andré

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 134
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
gehäuse-test
« Antwort #3 am: Juni 01, 2003, 15:38:15 »
hier, ganz gross von toms hardware:

http://www.de.tomshardware.com/praxis/20030530/index.html

grüsse, a.
was tun sie, wurde herr k. gefragt, ich habe viel mühe, ich bereite meinen nächsten irrtum vor...

Offline Andreas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1320
  • Bewertung der Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.pc-techniker.org
das optimale gehäuse
« Antwort #4 am: Juni 01, 2003, 15:59:53 »
das dg-01 wu von chieftec ist mein favorite. aber ich denke die sind alle gut, und gleich auf in der verarbeitung.
with best regards ....

Offline dromeike

  • Newsposter Spezial
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1603
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
das optimale gehäuse
« Antwort #5 am: Juni 08, 2004, 08:53:11 »
Hallo,

im Pro-Markt gibt es für 49,95 Euro  ein klasse Modding-PC-Gehäuse ( dunkelbraun mit rot und silber, große Plexiglasscheibe, beleuchteter Gehäuselüfter, 350 Watt Netzteil ), habe gestern meine Hardware darin eingebaut, jetzt fehlt mir noch: IDE-Rundkabel, Kaltlicht-Kathoden-Innenbeleuchtung, LCD-Frontpaneel und irgentwas individuelles.


Viele Grüße
Detlef

Offline Baldrian

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Bewertung der Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • ecarux.de
das optimale gehäuse
« Antwort #6 am: Juni 08, 2004, 15:25:00 »
Buhu ich will auch;(
Ich hab bei mir immer noch sonen uralt Big Tower stehen. Plastik schon leicht verfärbt (ich glaub hier raucht jemand zu viel :hmm ) und beim Basteln im Gehäuse zerschneidet man sich immer die Finger an den unabgerundeten Kanten.
"Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

Offline Andreas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1320
  • Bewertung der Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.pc-techniker.org
das optimale gehäuse
« Antwort #7 am: Juni 08, 2004, 18:28:49 »
Wollte auch mal den Rechner optisch etwas verbessern, habe aber wieder alles ausgebaut, bringt irgendwie nichts ...  :rolleyes:

Was ich gerne hätte wäre ein Barebone, die Dinger sind echt klasse.
with best regards ....

Offline madcat

  • Newsposter Spezial
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 399
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • www.ge-itsolutions.de
das optimale gehäuse
« Antwort #8 am: Juni 08, 2004, 19:04:48 »
Hallöchen,
also ich stehe auch absolut auf die Server-Tower von Chieftech. Von außen sind die Dinger recht schlicht aber in den verschiedensten Farben erhältlich und von innen einfach nur professionell produziert. Man kommt an alles einfach heran, für die Laufwerke sind herausnehmbare Käfige vorgesehen, die CD-Roms und DVD-ROM kann man per Schiene schnell ein und ausbauen, es sind gute Lüfter vorhanden und bei den neueren Modellen auch Frontpanels, um Temperatur und Lüftergeschwindigkeit zu überwachen. Und was das wichtigste ist man kann sich beim basteln nicht polieren, weil alle Kannten entgratet bzw gebördelt sind.
Ok, dieses posting sende ich auch gleich an Chieftech und lasse mir ein Honorar für die Werbung überweisen :lach
gruß madcat
________________________________________________
I oughta give you a shot in the head for makin' me life in this dump.

Aus gegebenem Anlass weise ich hiermit ausdrücklich darauf hin, dass das von mir Geschriebene durchaus ironisch gemeint sein kann, aber nicht muss.

Offline Yasca

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 595
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
das optimale gehäuse
« Antwort #9 am: Juni 21, 2004, 22:00:58 »
Hallo,

ich habe in vielen PC Läden auch schon ganz tolle Gehäuse gesehen aber mein Wunsch ist ein ganz durchsichtiges Gehäuse. Da gibt es ja die aus Acryl oder was das ist, nur die Preise.
Habe auch schon mal vor längerer Zeit bei Ebay geguckt und da gab es die auch aber irgendwas bei 80 Euro.
Bin echt am Überlegen, ob ich mir das mal zusammenspare, denn zur Zeit stapeln sich hier etliche Rechnungen, da kann ich nicht mal eben 80 oder mehr Euro ausgeben.
Ich finde es einfach total schön, wenn man von überall in den Rechner gucken kann und dann noch einfach ein paar Lüfter mit Leuchtdioden oder Leuchtstäbe, dass sieht doch bestimmt toll aus.
Hatte bei Ebay auch schon mal eine Festplatte gesehen, die einen durchsichtigen Deckel hatte. Wollte sie ersteigern aber mit einem einfachen Modem bin ich da wohl etwas zu langsam.
Die war zwar nicht sonderlich groß, wie ich mich erinnern kann aber die würde doch optisch in so einem Gehäuse echt gut aussehen.

Es grüßt herzlich

Studentin

Offline DesirePC

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 111
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.ct-rapid.de
Meine Favs
« Antwort #10 am: September 13, 2004, 06:15:54 »
AeroCool-Gehäuse

Sieht nicht schlecht aus oder ?
Und die 120mm Lüfter sind doch supa.

Oder der Stacker-Tower von Coolermaster:

StackerTower

Eigentlich mein Fav, viel Platz und kompatibel zu den neuesten Standards BTX, E-ATX usw.

Ich denke, ich würd am Ende doch den AeroCool nehmen  ;D

Offline Yasca

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 595
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
das optimale gehäuse
« Antwort #11 am: Oktober 04, 2004, 22:04:03 »
Hallo,

heute habe ich mir das Gehäuse gekauft, was ich immer schon haben wollte. Komplett aus Acryl. Heute Abend werde ich mich zuhause hinsetzen und es zusammenbauen, freue mich schon darauf und dann kommt spätestens morgen die Hardware da rein.  :)

Es grüßt herzlich Studentin

Offline Andreas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1320
  • Bewertung der Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.pc-techniker.org
das optimale gehäuse
« Antwort #12 am: Oktober 04, 2004, 22:15:21 »
Diese Acryl-Gehäuse sehen zwar ganz nett aus, haben jedoch einen sehr großen Nachteil. Das Blechgehäuse dient nämlich auch als Abschirmung. Ich weiß nicht in wie weit ein PC strahlt wenn diese Schirmung fehlt. Könnte mir schon vorstellen, dass es ein Pfeifen im Radio verursachen könnte.
with best regards ....

Offline Hannes

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 689
  • Bewertung der Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
das optimale gehäuse
« Antwort #13 am: Oktober 04, 2004, 23:05:10 »
Servus miteinander,

was ich mich in diesem Zusammenhang frage, ist, wie die Hersteller es packen, diese netten Plexiglas-Kisten fernab entspr. EMV-Vorschriften oder irgendwelcher (relevanter!) "CE-Zeichen" auf den Markt bringen zu dürfen - gerade hier im gelobten Deutschland, wo man (bürokratischer Art u. Weise) in fast allen Bereichen mit ner Vorschrift an die Wand genagelt wird, ehe man was auf die Beine bringt... ;(
Aber das is scheinbar schon wie in Ami-Land: Das Gehäuse selber strahlt ja net - was dann für "Strahlemänner" später mal eingebaut werden, dafür kann ja der Hersteller nix, oder?  :D

Na, dann gute Nacht und strahlt, ähm, schlaft recht schön. *ggggg*  8)

Hannes
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar...

Offline Yasca

  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 595
  • Bewertung der Beiträge: 1
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
das optimale gehäuse
« Antwort #14 am: Oktober 04, 2004, 23:31:11 »
Hallo,

na ja, wie die Hersteller die Gehäuse auf den Markt kriegen, weiß ich auch nicht. Das die Teile technisch gesehen nicht zugelassen sind, ist klar aber auf der Homepage von dem Händler steht bei dem Gehäuse auch bei, dass es zu Lehr-, Showzwecken und sowas genutzt werden kann. Also man wird schon drauf hingewiesen, vielleicht ist das die Vorraussetzung, dass der Hersteller damit auf den Markt darf.
Ob das nun wirklich so dolle mit der Strahlung ist, weiß ich nicht.
Wenn ich am meinem Rechner rumbastel, steht der auch mal länger offen rum und bisher ist mir da noch nichts aufgefallen, was gestört haben könnte.
Vielleicht kommt es auch drauf an, was es nun für Hardware ist aber das weiß ich eben nicht, kann es nur vermuten.
Ich meine ob der Rechner nun offen da steht oder in einem Gehäuse, was nicht abgeschirmt ist, müsste ja im Prinzip das Selbe sein.
Ich habe mir das Gehäuse einfach gekauft, weil ich es schön finde, total durchsichtig, wo man von allen Seiten in den Rechner gucken kann.
So nun will ich langsam mal Feierabend machen, muss morgen früh raus.

Offline DesirePC

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 111
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.ct-rapid.de
Air-Tunnel-Gehäuse
« Antwort #15 am: Oktober 13, 2004, 06:01:33 »
Etwas ungewöhnlich ist das neue AirTunnel-Gehäuse.

Also, ob das wirklich so viel bringt  :hmm  ?(

http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_92&products_id=2360

Offline wolli

  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 430
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
das optimale gehäuse
« Antwort #16 am: Oktober 14, 2004, 01:36:50 »
Bei dem Teil bin ich eher skeptisch,ich bin mir da nicht sicher ob das etwas bringt.
Abgesehen davon,ist der Preis auch nicht von schlechten Eltern.

Wolli
Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten.

Offline pille

  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 69
  • Bewertung der Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Re: das optimale gehäuse
« Antwort #17 am: Juli 04, 2005, 18:44:25 »
Antec baut auch gute Gehäuse. Ich bin mit meinem sehr zufrieden. Und der Preis von 59 € ist auch gut.

Offline DesirePC

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 111
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.ct-rapid.de
Re: das optimale gehäuse
« Antwort #18 am: August 02, 2005, 17:43:14 »
Verbaue grade ein Proteus Gehäuse .
Beispiel bei Ebay: Proteus Gehäuse

Naja  :roll:, was mal wieder stört:
Ich vermisse das coole Mainboard-Aufstecksystem wie beim Avance ( das Gehäuse, das im ersten Thread gemeint ist). Warum kann man das eigentlich nicht in allen neuen Gehäusen anstatt der Schrauben einführen ?
Oder hat Avance irgendwelche Rechte auf dieses Stecksystem ?
Wenn ich Mainboardwechel bei meinem Avance mache pflück ich einfach das Board raus stecks neue rein und fertig. Bei anderen Gehäusen hat man immer dieselbe Prozedur vor sich: schrauben, weggefallene Schrauben suchen, hab ich auch alle fest angezogen , hmmpf  :-P :hail blödes Gehäuse mal wieder.

Offline kv-70

  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 416
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
  • Moin !!!!!!!!!!!!!
    • Profil anzeigen
    • My Web
Re: das optimale gehäuse
« Antwort #19 am: Februar 27, 2006, 20:27:26 »
Hallo Leute
Das AirTunnel-Gehäuse ist das beste zu zeit auf den Markt . Der Lüfter hohlt die Frische Luft von draußen und zieht die Luft auf den Kühlkörper vom cpu .
Vom normalen Tower zum AirTunnel-Gehäuse macht das bis zu 30% mehr Kühlung .

Offline Tom

  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 125
  • Bewertung der Beiträge: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: das optimale gehäuse
« Antwort #20 am: Februar 27, 2006, 21:54:47 »
Hi KV-70,
hast Du mal geschaut von wann die Beiträge sind die sind uralt. Gruß Tom :-D
Wer weiß wie es geht findet´s einfach !

Offline kv-70

  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 416
  • Bewertung der Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
  • Moin !!!!!!!!!!!!!
    • Profil anzeigen
    • My Web
Re: das optimale gehäuse
« Antwort #21 am: Februar 28, 2006, 07:21:37 »
Hi
Ja das weis ich . Trozdem sollte man ein Forum zu ende schreiben .
(Wenn die Sachen zb der Tower noch Aktuell sind .)

Offline Black Guard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Bewertung der Beiträge: -2
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles wird gut !
    • Profil anzeigen
Re: das optimale gehäuse
« Antwort #22 am: Mai 13, 2016, 00:14:53 »
Bla